Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Im Dezember 2020 hatten alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des AKG an der 1. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik teilgenommen. Die vier Schulsieger*innen qualifizierten sich dabei für den Kreisentscheid und absolvierten Anfang März die 2. Runde. In diesem Rahmen wurden sie nun für ihren Schulsieg geehrt.

Unter allen Teilnehmer*innen der Schulrunde hatten sich Lilith Korte (8a), Leni Bitsch (8b), Dana Brückner, Florentine von Falkenhayn und Alexander Jorias (alle 8c) an die Spitze gesetzt. Am 3. März nun traten Alexander, Leni, Florentine und Dana als Schulsieger*innen zum Kreisentscheid an, der in diesem Jahr Corona-bedingt dezentral durchgeführt wurde. So waren die vier bei der 90-minütigen Klausur unter sich, da die übrigen Schulsieger*innen des Kreises ihre Arbeiten ebenso an der jeweiligen Schule und nicht, wie sonst üblich, gemeinsam am AKG schrieben. Konnten die 8.-Klässler, die aktuell im Distanzunterricht sind, für den Wettbewerb ausnahmsweise an die Schule kommen, so musste die Vorbereitung dazu online erfolgen: In regelmäßigen Video-Konferenzen wurde das AKG-Team von Frau Riederer auf die Aufgabenformate der 2. Runde vorbereitet.

Hervorragende Ergebnisse in der 1. Runde

Die Anwesenheit der vier Schulsieger*innen beim Wettbewerb nutzte Frau Wölbern, um sie für den Erfolg in der 1. Runde zu ehren:

Mit voller Punktzahl (36 von 36) auf Platz 1 landete Alexander Jorias. Leni Bitsch, Lilith Korte und Florentine von Falkenhayn lagen mit 35 Punkten nur knapp dahinter und auch Dana Brückner erzielte mit 34,5 Punkten ein sehr gutes Ergebnis. (Lilith Korte hat die Schule zum Halbjahr verlassen und konnte daher nicht am Kreisentscheid teilnehmen.)

Direkt nach dem Absolvieren der 2. Runde gratulierte Frau Wölbern den Schulbesten zu den sehr guten Leistungen und überreichte Urkunden und kleine Preise. 

stt