Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Anfang Juli hatte Jonas Helfrich beim Abendsportfest in Pfungstadt über 2000 Meter Hindernis mit 6:14,85 Minuten eine neue Bestleistung aufgestellt. In der Meldeliste für die Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften in Rostock lag der Sport-LK-Schüler des AKG in der Altersklasse U 18 damit auf Rang vier.

 

Das Training in den letzten Wochen war vielversprechend verlaufen. Die Form sollte passen. Dementsprechend zuversichtlich trat der hessische Landeskader-Athlet im Trikot der LG VfL/SSG Bensheim die weite Reise an die Ostsee an; überzeugt, sich beim Saisonhöhepunkt steigern zu können. Unter den 16 besten deutschen Hindernisläufern galt es in der ersten Runde zunächst, in diesem großen Feld eine gute Position zu finden. Jonas ließ sich dabei auf keine taktischen Spielchen ein und sortierte sich direkt in der Spitzengruppe der Favoriten um den Jahresbesten Noah Boeck von der LG Olympia Dortmund, Tom Clemens (SC Myhl) und Silas Zahlten (LG Brillux Münster) ein. Nach kontrollierten ersten 800 Metern forcierte der Dortmunder Boeck das Tempo und zog so das Feld deutlich auseinander. Jonas konnte die Tempoverschärfung zwar mitgehen, trotzdem sah es am letzten Wassergraben so aus, als bliebe nur der undankbare vierte Platz. Doch spätestens jetzt bewies Jonas, dass er sich in diesem Finale auf den Punkt in Topform befand. Ein famoser Endspurt, in dem er Tom Clemens noch abfing, brachte in der neuen Hausrekordzeit von 6:06,98 Minuten die umjubelte Bronzemedaille.

 

Deutscher Jugendmeister 2021 wurde in starken 6:03,57 Minuten Silas Zahlten, der Noah Boeck (6:04,74 Minuten) knapp auf Distanz halten konnte.

 

    

Jonas auf dem Aufwärm-Platz bei der Hürden-Koordination      ... weiß auf schwarz - Bronze für Jonas!

 

 

„Nach Platz acht bei der DJM 2020 wollte ich dieses Jahr um eine Medaille mitlaufen. Am Ende hatte ich noch genug Körner und konnte meine Endschnelligkeit ausspielen“, freute sich Jonas Helfrich nach dem Rennen über den Medaillenrang. Und Trainer Markus Forster bilanzierte: „Wir haben seit November, teilweise unter wirklich schwierigen Bedingungen, auf diesen Tag hintrainiert. Dass Jonas heute ein solch phantastisches Rennen läuft, sich um fast acht Sekunden steigert und für all den Aufwand der letzten Monate mit der Bronzemedaille belohnt, ist einfach großartig.“

 

Die strengen Corona-Regelen galten auch bei der Siegerehrung

 

 

Mit Philipp Nitsch war über die 800 Meter in der Altersklasse U 20 in Rostock ein zweiter AKG-Schüler für die LG VfL/SSG Bensheim am Start. Allein die Qualifikation geschafft zu haben, war für ihn bereits ein großer Erfolg. Auf Rang 20 gemeldet, lief Philipp im ersten von drei Vorläufen mutig von der Spitze weg und in 1:59,40 Minuten schließlich die zwölftschnellste Zeit unter 21 Startern. „Ich wusste, dass es für den Endlauf nicht reichen würde. Aber hier dabei gewesen zu sein, war eine tolle Erfahrung“, zeigte sich Philipp zufrieden mit seinem beherzten Auftritt.

 

Philipp Nitsch führte das 800-Meter-Feld in der ersten Runde an

 

Fo