Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Der Kreis hatte zu einer Feierstunde eingalden, um den Abschluss der insgesamt 6-jährigen Sanierungsarbeiten am historischen Altbau der Schule zu feiern. Neben Vertretern des Kreises, der Stadt Bensheim sowie des Schulkollegiums nahmen, stellvertretend für die Schülerschaft, die Klassen- und Kurssprecher an der Veranstaltung teil.

Frau Wölbern begrüßte die Gäste im Namen des Landrates in der Mensa und freute sich besonders über den musikalischen Auftakt durch die AKG-Bigband, die nach langer Corona-Pause nun erstmals wieder live auftreten konnte. Der Rückblich der Schulleiterin auf die vergangen Jahre "auf der Baustelle" wurde abgerundet durch eine Bilderschau, die verschiedene Stationen der Sanierung zeigte. Neben dem Landrat Christian Engelhardt beglückwünschte auch die Bauderzernentin der Stadt Bensheim, Nicole Rauber-Jung, die Schule zur gelungen Erneuerung. 
Als besonderes Präsent überreichte der Schulträger der Schulleitung eine historische Bauskizze aus dem Jahr 1908, die das damalige Ernst-Ludwig-Seminar zeigt.

Schulleiterin Wölbern nutze die Gelegeheit, um dem Kollegium und den Elternvertretern für die vielfältige Unterstützung und das Durchhalten zu danken. Ein besonderer Dank ging dabei an Angela Geiger als Koordinatorin seitens der Lehrerschaft sowie an den ehemaligen Studienleiter und kommisarischen Schulleiter Hans-Jürgen Boysen-Stern, der die Sanierungsarbeiten lange Zeit als "Bauleiter" begleitet hatte.

Im Anschluss an die Feierstunde gab es für interessierte Gäste die Möglichkeit, sich bei einer Führung mit Frau Wölbern durch den sanierten Altbau selbst ein Bild von den Neuerungen zu machen.

Bilder von der Veranstaltung finden sich in der Galerie: "Festakt zum Abschluss..."
Einen ausführlichen Pressebericht finden Sie hier: BA 18.9.2021: "Die Sanierung des AKG..."