Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

In diesem Schuljahr nahmen 31 Teams des AKG Bensheim der Klassenstufe 5 -12 am Bolyai-Wettbewerb teil. Bei diesem Mathematik-Wettbewerb sollten die Schülerinnen und Schüler Denkaufgaben gemeinsam in konstruktiver Zusammenarbeit lösen. Der Wettbewerb wurde in allen 16 Bundesländern angeboten. Diese wurden in diesem Schuljahr in fünf Regionen eingeteilt, das AKG zählte zu der Region Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Durchführung

Am Wettbewerb nahmen Vierermannschaften teil, in denen sich klassenübergreifend Schüler aus derselben Jahrgangsstufe der Schule befanden. Über die Zusammensetzung entschieden die Schüler selbst. Jede Mannschaft wählte sich einen eigenen Namen, unter dem sie antrat. Diese erhielten altersgerechte Knobelaufgaben, die im multiple-choice Stil zu lösen waren. Es ga bpro Aufgabe fünf mögliche Antworten. Eine wichtige Besonderheit: Es konnten auch mehrere Antworten zutreffen. Somit waren von keinem Kreuz bis zu fünf Kreuzen alle 32 Kombinationen möglich. Die Mitglieder einer Mannschaft durften sich während der gesamten Arbeitszeit leise beraten.

Gute Platzierungen auf Regional- und Bundesebene

Auch in diesem Jahr konnten die Schülerteams des AKG sowohl in der Region Hessen - Nordrhein-Westfalen als auch deutschlandweit vordere Plätze belegen. Hervorzuheben ist in der Jahrgangsstufe 5der 4. Platz des Teams "Spaghetti4"mit Alexander Jorias, Jakob Jonas, Jonas Etteldorf und Maxim Iomdin, die zu den Preisträgern zählten. In jeder der fünf Bundesländer-Gruppen erhalten pro Klassenstufe die besten sechs Mann¬schaften Preise. Einen 12. Platz belegte in dieser Jahrgangsstufe das Team „Starke Mädchen“ mit Florentine von Falkenhayn, Alina Tiller, Polly Meier, Luna Wolf. Es waren 229 Teams am Start.

In der Jahrgangsstufe 6 nahmen in der gesamten Region 280 Teams teil, hier belegte das Team „Die schlauen Füchse“ mit Sandro Aust, Konstantin von Holtum, Florian Skopke und Jens Beyer einen 9. Platz und das Team „EvReFaJo“ mit Eva Steffens, Rebanna Klawitter, Fabian Klein und JoschaFreßdorf den 14. Platz.
Eine weitere Top Ten Platzierung erarbeitete sich das Team „Meister der Brüche“: Von 116 Teamsder Jahrgangsstufe 9 erreichten Henny Schimossek, Tom van Diejen, Luis Brettinger und Dennis Berghoff einen 7. Platz.

In der Jahrgangsstufe 5 nahmen deutschlandweit 882 Teams teil. Hier erreichte das Teams "Spaghetti 4" einen 10. Platz. Die „Meister der Brüche“ erreichten auf Bundesebenein der Jahrgangsstufe 9 den 13. Platz.

(hjs)