Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Um den engen Termin-Kalender im Frühjahr des eigentlichen Wettkampfjahres zu entlasten, wird der Leichtathletik-Kreisentscheid der Wettkampfklasse IV beim Bundeswettbewerb Jugend trainiert für Olympia schon seit einigen Jahren auf den September des Vorjahres vorgezogen.

Für den Auftakt-Wettkampf in die Jubiläums-Saison 2020 – JtfO feiert sein 50-jähriges Bestehen – waren auch zwei AKG-Teams gemeldet. Im heimischen Weiherhausstadion galt es, sich gegen die Martin-Luther-Schule aus Rimbach und das Überwald-Gymnasium Wald-Michelbach zu behaupten.

Und dies gelang den insgesamt 23 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2007 bis 2009 glänzend. Die erste Mannschaft siegte in allen fünf zu absolvierenden Disziplinen – 50-Meter-Sprint, Weitsprung, Heulball-Wurf, Hindernis-Pendelstaffel und Zehn-Minuten-Lauf. In der Staffel und beim abschließenden Ausdauerlauf gelang mit Platz eins und zwei sogar jeweils ein Doppelsieg.

Am Ende triumphierte die erste AKG-Mannschaft mit der Optimal-Punktzahl von fünf Ranglistenpunkten und wurde überlegener Kreissieger vor der Martin-Luther-Schule aus Rimbach, die auf 13 Punkte kam. Knapp dahinter belegte die zweite Mannschaft, in der viele Teilnehmer zum ersten Mal das AKG-Schulmannschaftstrikot trugen, mit 15 Punkten Rang drei und lag damit noch vor dem ÜWG Wald-Michelbach, das auf 17 Punkte kam. Im Mai 2020 werden die jüngsten AKG-Leichtathleten den Kreis Bergstraße beim Regionalentscheid in Erbach vertreten.

Für das AKG starteten: Finnian Hill (5c), Leon Bickel, Johannes Bitsch, Nele Harjes, Ryan Morrison (alle 5s), Lotta Jäger (6b), Max Lüft, Dorothea Plep (beide 6c), Felix Daum, (6e), Till Emmenlauer, Lotte Gebauer, Finn Glock, Sophia Ivanova, Kim Jurinka, Hannah Karas, Jonas Köber, Luca Marie Krumbein, Lennart Lindhorst, Jannis Minnig, Linda Niestroj, Ann-Kathrin Steinhagen (alle 6s), Leni Bitsch (7b) und Maximilian Ludwig (7s).