Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

An einem schulfreien Samstag in die Schule gehen und dort Mathematik machen? Für 90 Grundschüler aus Bensheim und Umgebung war das kein Thema: Sie hatten sich zum diesjährigen Mathematik-Wettbewerb für 4.-Klässler angemeldet, der am 9. November am AKG stattfand.

Von 19 Grundschulen aus Bensheim und den Stadtteilen sowie Lorsch, Einhausen, Zwingenberg, Lautertal, Lindenfels, Bürstadt, Biblis und Bickenbach kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Samstag Vormittag in die Mensa - meist in Begleitung der Eltern. Dort konnten sie sich zunächst bei einer mathematischen Mitmach-Ausstellung die Zeit vertreiben. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Nicola Wölbern wurden die Gäste mit einem Mathe-gespickten Anspiel von Schülerinnen und Schülern der Klasse 5s auf den Wettbewerb eingestimmt.

Für den Wettbewerb wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann in mehrere Gruppen aufgeteilt, die - betreut von Oberstufenschülern - in einigen Räumen des Hauptgebäudes die Aufgaben bearbeiteten. In der Zwischenzeit konnten sich Eltern und Geschwister an der Theke des Abi-Jahrgangs mit Kaffee und Kuchen versorgen. Viele nutzen die Gelegenheit auch, um sich nun bei weniger Andrang an den Puzzeln und Knobeleien der Mathe-Ausstellung zu versuchen.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde das angebotene Schätzspiel aufgelöst: Zu schätzen war die Länge einer Reihe aus Holzwürfeln, die sich zunächst in einem geschlossenen Glasgefäß befanden. Die besten Schätzer wurden mit einem kleinen Preis belohnt. Am Ende erhielten alle Teilnehmer als Anerkennung eine Teilnahmeurkunde. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden nach der Auswertung der Arbeiten an die Grundschulen geschickt. Auf die besten Rechner warten Urkunden und Preise, die vom Förderverein des AKG finanziert werden.

Weitere Bilder von der Veranstaltung finden Sie in der Galerie: Mathe-Wettbewerb für Grundschüler

stt