Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

In diesem Schuljahr kamen vier der fünf Kreissieger des Mathematikwettbewerbs des Landes Hessen für die 8. Klassen vom AKG.
In der ersten Runde des Wettbewerbs, die bereits am 5. Dezember stattfand, wurden Laetitia Holz, Rebanna Klawitter, Fabian Rentzsch und Emma Voß Schulsieger des AKG. In dieser Runde hatte Laetitia Holz die Nase vorn und wurde 1. Schulsiegerin. 

Das Schulsiegerteam trat dann am 4. März zur 2. Runde an, in der die Sieger des Kreises Bergstraße ermittelt werden. Diese Runde findet für den Kreis Bergstraße schon seit vielen Jahren am Alten Kurfürstlichen Gymnasium in Bensheim statt. Alle Schulsieger der Gymnasien des Kreises, in diesem Jahr waren es 45, schrieben die zweistündige Wettbewerbsklausur. Jeder Kreis schickt dann im Schnitt 2 Kreissieger zur 3. Runde. In diesem Jahr waren die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler des Kreises Bergstraße aber so gut, dass sie insgesamt 5 Kreissieger stellen durften. Und vier dieser fünf Kreissieger kamen vom AKG, diesmal lag Emma Voß vorne und wurde erste Kreissiegerin. In der Geschichte des Wettbewerbs hat es damit erstmals die ganze Schulsiegermannschaft des AKG geschafft, gemeinsam auch Kreissieger zu werden.

Schon zur Vorbereitung der 2. Runde wurden Laetitia, Rebanna, Fabian und Emma von der Leiterin der Mathematik AG Frau Riederer mit Aufgaben alter Klausuren versorgt. Bei mehreren Treffen wurden Aufgaben besprochen, die vier haben parallel dazu auch zuhause sehr fleißig trainiert. Nachdem die vier Schulsieger dann zusammen Kreissieger wurden, haben sie sich die Aufgaben der nächsten Runde vorgenommen. Die gemeinsamen Besprechungen mit der betreuenden Lehrkraft konnten jetzt nur noch online stattfinden, aber auch das hat sehr gut funktioniert.

Die 3. Runde für den Kreis Bergstraße konnte dieses Jahr nicht wie sonst üblich in Darmstadt stattfinden. Corona-bedingt wurde die Klausur dieses Jahr an den Schulen der Kreissieger geschrieben. Die vier bestritten also am 9. Juni unter strengen Auflagen und mit viel Abstand am AKG die Wettbewerbsklausur. Mit dem Erreichen der 3. Runde hatte es das Kreissiegerteam des AKG schon unter die 56 besten hessischen Schüler geschafft. Das allein ist eine hervorragende Leistung – Rebanna Klawitter erreichte überdies mit dem 25. Rang die beste Platzierung des Kreissiegerteams in Runde 3.

Die Gruppe war sich einig, dass ihnen die Teilnahme und Zusammenarbeit sowie die Beschäftigung mit den Aufgaben sehr viel Spaß gemacht hat.
Herzlichen Glückwunsch!

Rd